Aktueller Artikel

03.06.2017

32. SG-Stern Deutschlandpokal Squash 2017 in Düsseldorf

Endlich war es soweit. Die SG-Stern Düsseldorf hat nach 2014 zum 32. Deutschlandpokal eingeladen. Die 130 angereisten Teilnehmer aus 11 Werken und Niederlassungen wurden an Christi Himmelfahrt vom Spartenleiter in der Squashanlage „Turnhalle Krefeld“ begrüßt. Aufgrund der Vielzahl von 22 Mannschaften wurden diese auf 2 Feldern aufgeteilt. (12 A- und 10 B-Feld Mannschaften). Dort wurden sie in 2 Gruppe gelost. Somit hatten alle Mannschaften mindestens 5 Spiele. Schon nach den ersten Begegnungen war ein spannendes Turnier zu erwarten. Und dieser Eindruck sollte auch nicht täuschen. Nach 2 Spieltagen standen die Finalteilnehmer des A- und B-Feldes fest.
Im A- sowie im B-Feld schafften die „Hausherren“ aus Düsseldorf den Einzug ins Finale. Im B-Feld spielte die 2. Mannschaft der Düsseldorfer gegen Baden-Baden / Gaggenau um den Aufstieg ins „Oberhaus“ (A-Feld). Nach umkämpften Spielen setzte sich Düsseldorf letztendlich mit 3:2 durch. Somit war der Aufstieg perfekt.
Nicht weniger spannend ging es im großen Finale der 1.Mannschaft gegen den Titelverteidiger aus Sindelfingen zu. Wie schon so oft in den vergangenen Jahren standen sich 2 Mannschaften gegenüber, die sich immer „heiße“ Duelle geliefert haben. Auch dieses Mal sollte es nicht anders sein. Nach packenden Spielen musste die letzte Paarung den Meister ausmachen. Spannender konnte man das Finale nicht gestalten. Schließlich konnten sich die Düsseldorfer gegen den Titelverteidiger aus Sindelfingen mit 3:2 durchsetzen.
Somit konnten die Düsseldorfer nach 20 Jahren Durststrecke endlich wieder den Meisterpokal in den Händen halten. Hierzu die besten Glückwünsche an alle Düsseldorfer Spieler/innen.
Den Schlusspunkt setzte der Abschlussabend im Vereinsheim der „SG-Unterrath“, wo der neue Meister gekürt wurde. Anschließend wurde bis in den frühen Morgen gefeiert.
Alles in allem wieder ein tolles Turnier mit hervorragender Vorbereitung durch die Spartenleitung (Andreas Knuplesch und Joachim Neitzke)!